Subscribe to the bi-annual report
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Assessing and promoting civil and minority rights in South Africa.

[Source: Süddeutsche Zeitung by Bernd Dörries.]

“Wir sind anständige Leute, wir können zwischen Gut und Schlecht unterscheiden”, hat Tim Bell einmal über seine Arbeit in der PR-Branche gesagt. Sie besteht letztlich darin, seine Kunden aus den Medien herauszuhalten oder zumindest besser aussehen zu lassen. Was gut und was schlecht ist in der Welt, darüber wird schon gestritten, seitdem es die Welt gibt. Man kann aber sagen, dass Bell es zum Geschäftsprinzip gemacht hat, Menschen, die als durchaus umstritten gelten, zu einem besseren Bild in der Öffentlichkeit zu verhelfen. Zu den Kunden der von dem heute 75-Jährigen gegründeten PR-Firma Bell Pottinger gehörten Syriens Präsidentengattin, Chiles Diktator Pinochet, der weißrussische Präsident Lukaschenko und der Mörder Oscar Pistorius. Bell übernahm auch Aufträge von Frackingfirmen und Ölkonzernen, die wegen gravierender Umweltverschmutzung unter Beschuss geraten sind. “Wir beherrschen allerlei dunkle Künste”, sagte ein Bell Pottinger-Mitarbeiter einmal.

Lesen Sie hier weiter.

South Africa at a Glance
57 700 000 (mid 2018 estimate)
4.9% y/y in September 2018 (CPI) & +6.2 y/y in September 2018 (PPI)
-0.7% q/q (2nd quarter of 2018)
More information: Click here!